Städtepartnerschaftsverein Steglitz-Zehlendorf

Herzlich Willkommen auf der Internetseite des

Städtepartnerschaftsvereins Steglitz-Zehlendorf e.V.

 

Bitte beachten Sie, dass während der Schulferien die Bürozeiten entfallen. Bitte nutzen Sie zur Kontaktaufnahme unsere Postanschrift oder schreiben Sie uns eine E-Mail (kontakt@bsz-spv.de). 

Aktuell können wir Ihnen in diesem Jahr noch eine Reise nach Sochos und Lagadas anbieten. Näheres finden Sie auf unserer Seite Aktuelle Termine / Geplante Reisen.

Eine neue Ausgabe des Forums ist fertig gestellt und an die Mitglieder versandt worden.

Hilfe für unsere Partnerstadt Hagen

Unsere Partnerstadt Hagen gehört ebenfalls zu den vom Hochwasser betroffenen Regionen in Deutschland. Das Hochwasser hat zahlreiche Schäden im Stadtgebiet verursacht. Die Stadt hat für Geldspenden ein Spendenkonto eingerichtet. Hierzu heißt es auf der Internetseite der Stadt, dass wer die Betroffenen finanziell unterstützen möchte, die Summe unter dem Verwendungszweck "Hochwasser Hagen" auf folgendes Konto überweisen kann:

IBAN DE 23 4505 0001 0100 0004 44

Von der Stadt werden noch Hilfsorganisationen ausgewählt, die sich um die Verteilung der Spenden an die vom Hochwasser betroffenen Hagenerinnen und Hagenern kümmern.

Der Städtepartnerschaftsverein wird die Betroffenen mit eine Geldspende auf das genannte Konto unterstützen.

Auch das Bezirksamt weist in einer Pressemitteilung auf Möglichkeiten zur Unterstützung unserer Partnerstadt nach dem schweren Unwetter und dem Hochwasser hin. 

Aus unserer Partnerstadt Charkiw erreichte uns die traurige Mitteilung, dass der frühere Leiter des Kinderkulturpalastes Anatoly Melnikow am 9. Juni 2021 verstorben ist. Für viele Mitglieder ist "Anatoly" noch in guter Erinnerung. Denn bei der letzten Bürgerreise nach Charkiw in 2017, war der Besuch des Kinderkulturpalastes ein wenn nicht der Höhepunkt der Reise, in dem „natürlich“ den Freunden aus Steglitz-Zehlendorf ein Konzert gegeben wurde. Zu Gast waren damals nicht nur viele Eltern und Großeltern der jungen Akteure. Die Reiseteilnhemer trafen auch alte Weggefährten, wie den langjährigen früheren Bürgermeister von Ordshonikidse O. Golodkow und den früheren noch lange amtierenden Leiter des Kinderkulturpalastes Anatoly Melnikow.

Rundbrief Ostern 2021
Auch im Namen des Vorstands wünscht Ihnen unsere Vorsitzende Frau Gisela Pflug ein frohes und gesundes Osterfest.
Weiterhin finden Sie in dem Rundbrief ein paar Informationen zu den geplanten Reisen.
Rundbrief Ostern 2021.pdf
Adobe Acrobat Dokument 124.7 KB

Petra Milz-Höhne ist seit vielen Jahren Beauftragte für Städtepartnerschaften im Bezirk Steglitz-Zehlendorf und vielen Mitgliedern auch bekannt als Organisatorin von Reisen, wie z.B. nach Westhofen. Sie wird in Kürze in Rente gehen. Um einen reibungslosen Übergang zu gewährleisten, hat sie in den letzten Wochen schon ihre Nachfolgerin, Frau Jasmin Merkel, eingearbeitet. Boris Buchholz vom Tagesspiegel hat Jasmin Merkel zu ihrer neuen Aufgabe befragt. Hier finden Sie das Interview zum Nachlesen.

Am 22. September 2020 traf sich der neu gewählte Vorstand des Vereins zu seiner konstituierenden Sitzung. Vorher wurde noch im Garten der Martin-Buber-Straße 2 ein Gruppenfoto des Vorstands "mit Abstand" gemacht. Neben der Aufteilung der Vorstandsarbeit stand die Planung von Veranstaltungen auf der Tagesordnung. So soll(te) es am 30. Oktober 2020 endlich mal wieder einen Stammtisch geben und Näheres dazu in einem Rundbrief mitgeteilt werden. Außerdem wurde festgelegt, dass die Bürozeiten weiterhin entfallen.

 

Nicht nur der Stammtisch konnte nicht stattfinden, auch die für November geplante Vorstandssitzung musste wegen der Corona Pandemie ausfallen. Auch im Dezember entfiel die geplante Vorstandssitzung.

"Städtepartnerschaften dürfen nicht nur auf dem Papier bestehen; sie müssen lebendig sein, geprägt von vielen unterschiedlichen Begegnungen und Projekten. ..."

So beginnt das Vorwort der Bezirksbürgermeisterin in der Gazette Zehlendorf vom März 2020.  Wer weiterlesen will, folge bitte dem Link.

Aus unserer Partnerstadt Poniatowa/Polen

Uns ist bekannt geworden, dass unsere Poniatowa wie auch viele andere polnische Städte sich zur "LGBT-freien Zone" (also in Ablehnung von schwulen, lesbischen, bisexuellen und Transgender-Menschen) erklärt hat. Auch unsere anderen Partnerstädte Naleczow und Kazimierz Dolny sind durch gleiche Beschlüsse der Woiwodschaft bzw. des Landkreises , zu dem sie gehören, indirekt betroffen.

Diese Entscheidungen bedauern wir außerordentlich, kritisieren und verurteilen die Ausgrenzung von Menschen. Wir sehen darin unsere Werte und die in der EU etablierten Menschenrechte verletzt und befürchten, dass die Freundschaft und Kooperation insbesondere mit Poniatowa beeinträchtigt werden könnten.

 

In der BVV sind zwei Anträge zu der Thematik behandelt und am 17.03.2021 beschlossen worden (Drucksache 1830/V und Drucksache 2110/V). 

 

Wir verweisen zu diesem Thema auch auf eine Presseerklärung des Bezirksamtes.

 

Grüne Woche 2020 - Besuch am Stand der Stadt Lüchow

Wie in den vergangenen Jahren hat die Stadt Lüchow sowohl Vertreter des Bezirks als auch des Vereins an ihren Stand zur Grünen Woche eingeladen. Auf den nachstehenden Bildern sind unter anderem unsere Vorsitzende Frau Pflug, Frau Bezirksbürger-meisterin Richter-Kotowski, Herr Manfred Liebhaber (Bürgermeister der Stadt Lüchow), Herr Hubert Schwedland (Samtgemeindebürgermeister/Stadtdirektor) und unsere Vorstandsmitglieder Frau Breidenbach, Herr Breidenbach, Herr Elbe sowie Herr Kopp zu sehen. Auf der Bühne in der Niedersachsenhalle spielte die Schülergruppe MAGGY LU (Musik AG des Gymnasiums Lüchow). 

Zum Neujahrsempfang konnte unsere Vorsitzende mehr als 60 Mitglieder und Gäste begrüßen. Die Bezirkspolitik war durch die Bezirksbürgermeisterin Frau Cerstin Richter-Kotowski, die Bezirksstadträte Carolina Böhm, Maren Schellenberg, Michael Karnetzki und Mitglieder der BVV aus den Fraktionen der CDU, der SPD, der Grünen, der FDP und der Linken vertreten.


Berlins Partnerstädte in der Welt

Der Tagesspiegel stellt auf einer interaktiven Seite alle Partnerstädte der Berliner Bezirke vor. Selbstverständlich finden Sie hier auch unsere Partnerstädte.

 

Bilder der Jubiläumsfeier "25 Jahre Partnerschaftsverein" finden Sie hier.

Die Wappen der Partnerstädte Berlin Steglitz - Zehlendorf

Königs-
Wusterhausen
Brandenburg

Hagen

Westfalen

Cassino

Italien

Charkiw

Ukraine


Szilvásvárad
Eger
Ungarn

Ronneby

Schweden

Sderot

Israel

Nenters-
hausen
Hessen


Bonn - Bad Godesberg
NRW

Kiriat-
Bialik
Israel

Hann.-
Münden
Niedersachsen

Rendsburg-
Eckernförde
Schleswig-Holstein


Bremerhaven

Bremen

Lüchow-
Dannenberg
Niedersachsen

Bröndby

 

Dänemark

Poniatowa

 

Polen


Sochos

 

Griechenland

Budapest-Zugló

 

Ungarn

 

 

 

Songa-Gu

 

Südkorea

Griechenland

 

 

 

Lagadas

 

Griechenland


Städtepartnerschaftsverein

Steglitz-Zehlendorf

 

Martin-Buber-Straße 2

14163 Berlin

Tel.: 030 / 67 46 30 05

 

kontakt@bsz-spv.de

www.bsz-spv.de

 

Spendenkonto:

IBAN:

DE27100500001010004405

BIC-/SWIFT-Code: BELADEBEXXX

 

Ansprechpartner:

Gisela Pflug, Vorsitzende       030 / 3041752

Marie-Luise Grund, stellv. Vors.  

030 / 7718342

René Rögner-Francke, stellv. Vors.

0172 / 3826699

 

Bürozeiten:

Montags   16.00 - 17.30 Uhr

(nur außerhalb der Schulferien)